13. Magdeburger Unihockeynight: Ziele gemeinsam erreichen
Einlagespiele stellten Gemeinsamkeit in den Vordergrund

13. Magdeburger UnihockeynightThomas Löwe, DVG Bund; Janna Gall, stellv. Bundesjugendleiterin dvg-JUGEND; Ulrich Stock, DVG Bundesvorsitzender (v.l.n.r). Foto: dvg-JUGEND Bund

Seit dem Jahr 2004 engagiert sich die dvg-JUGEND in der Magdeburger Unihockeynight, einer Veranstaltung gegen Rechtsextremismus, Radikalismus und Antisemitismus. Neben den traditionellen Einlagespielen hatten die Veranstalter und die ausrichtende WSG Magde-burg- Reform e.V. zu einem Turnier zu nächtlicher Stunde vom 17./18. Juni 2016 eingeladen. Die 13. Magdeburger Unihockeynight gewann der FC Rennsteig Avalanche, vor dem Floorball Team Charlottenburg und der Universität Magdeburg.

Auch für die 13. Magdeburger Unihockeynight hatten der Innenminister des Landes Sachsen-Anhalt, Holger Stahlknecht und der Landtagsvizepräsident Wulf Gallert die Schirmherrschaft übernommen.

Im ersten Einlagespiel traf eine Mannschaft um Tina Rosner, Landesvorsitzende der Jusos Sachsen-Anhalt auf die Mannschaft der Mühlenkids vom Verein Spielwagen e.V. Der Verein Spielwagen engagiert sich unter anderem im Magdeburger Stadtteil Neu-Olvenstedt in der offenen Jugendarbeit. Dieses Spiel endete Unentschieden. Im zweiten Einlagespiel wurden die beiden Teams durch Spieler der am Turnier teilnehmenden Mannschaften und der Veranstalter verstärkt.

„Eine schöne und für beide Seite gewinnbringende Tradition“ nannte Janna Gall, stellvertretende Bundesjugendleiterin der dvg-JUGEND, die seit 13 Jahren bestehende Zusammenarbeit mit dem Ver-ein Spielwagen Magdeburg. „Ich danke den Mühlenkids von unserem Partnerverein für ihr Engagement“ beschreibt Gall die Gemeinsamkeit in den Einlagespielen. Gall bedankte sich bei den Gästen und den Spielern der Mannschaften für ihren Einsatz.

Für Ulrich Stock, Bundesvorsitzender der Deutschen Verwaltungs-Gewerkschaft, ist die Magdeburger Unihockeynight ein Erfolg auf der ganzen Linie: „Dieses Projekt verdient alle Unterstützung und wird noch viele Jahre für das soziale Engagement der dvg-JUGEND stehen. Gerne bin ich heute nach Magdeburg gekommen, um vor Ort präsent zu sein“.

Auch bei der 13. Auflage ließ sich die dvg-JUGEND nicht lange bitten und stellte eine eigene Mannschaft. Der vorletzte Tabellenplatz war Nebensache in dieser Nacht. In ihrem Grußwort stellte Janna Gall klar: „Hier zählt unser Engagement und wir sind gerne mit einer Mannschaft dabei“. Unterstützt wurde die dvg-JUGEND von Spielern aus Helmstedt, welche das Team komplettierten.

Am Rande noch einige Statistische Daten: Die Spielerinnen und Spieler der Mannschaft der dvg-JUGEND bestritten insgesamt sieben Spiele, erzielten im Turnier fünf Treffer und mussten 30 Gegen-tore hinnehmen, kein Spiel wurde zweitstellig verloren und am Ende stand der 9. Tabellenplatz bei zehn Mannschaften.

Für die dvg-JUGEND spielten: Janna Gall, Thomas Löwe, Philipp Mierzwa, Steve Schieritz und René Pellegrini.