DVG Bundesjugendausschuss tagte in Wiesbaden

DVG BundesjugendausschussMitglieder und Gäste des Bundesjugendausschusses in Wiesbaden. Foto: dvg-JUGEND Bund

Am 2. und 3. November 2017 fand die Herbsttagung des Bundesjugendausschusses der DVG in Wiesbaden statt. Die Teilnehmenden aus verschiedenen Bundesländern verbrachten zwei interessante Tage mit fachlichen Diskussionen, intensivem Erfahrungsaustausch und viel Spaß. Mit dabei war Christoph Strehle, stellvertretender Bundesvorsitzender der dbb jugend, der uns einen spannenden Einblick in die Arbeit der dbb jugend und Tipps für die Gewerkschaftsarbeit gab.

Inhaltlich beschäftigten wir uns mit Positionen zur Nachwuchsgewinnung und zu Karriereperspektiven im öffentlichen Dienst und erarbeiteten Handlungsmöglichkeiten zur Unterstützung von Ausbilderinnen und Ausbildern sowie zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Zudem stand die Vorbereitung des Bundesgewerkschaftstags des dbb im November auf der Tagesordnung. Hier unterstützen wir natürlich insbesondere die Anträge der DVG und der dbb jugend. Vor allem der Satzungsantrag S5 ist uns als dvg-JUGEND ein wichtiges Anliegen, damit die Jugend zukünftig auch in der Bundesleitung des dbb mit beratender Stimme vertreten ist!

Als Gäste konnten wir am ersten Tag den Landesvorsitzenden der DVG Hessen, Reinhold Petri, begrüßen. Er schilderte uns eindrücklich, wie in einem Verband ein Generationswechsel erfolgreich durchgeführt und wie die Jugend effektiv in die Gewerkschaftsarbeit eingebunden werden kann. Anschließend berichtete Julika Lückel, Landesjugendleiterin des dbb hessen, aus der Arbeit der Landesjugendleitung und ermutigte die Teilnehmenden, sich auch als kleinere Fachgewerkschaft aktiv im dbb und der dbb jugend einzubringen. Am zweiten Tag waren der Bundesvorsitzende der DVG, Ulrich Stock, und der Bundesgeschäftsführer, Thomas Löwe, zu Gast und berichteten zur aktuellen Lage im Erwachsenenverband.

Insgesamt war es also ein sehr informativer und interessanter Bundesjugendausschuss, bei dem auch der gegenseitige Austausch und der Spaß nicht zu kurz kamen. Die Bundesjugendleitung bedankt sich deshalb bei den Teilnehmenden und den Gästen und würde sich freuen, beim nächsten Bundesjugendausschuss im Mai 2018 noch weitere Mitglieder der dvg-JUGEND begrüßen zu können.